Alien

alien1

© 2003 Twentieth Century Fox. All Rights Reserved.

Wenn ich versuche an das Jahr 1979 zurück zu denken fällt es mir schwer mich zu erinnern. Das könnte daran liegen dass ich da noch nicht geboren war. Ich war wahrscheinlich noch nicht mal in Planung. Aber Wikipedia meint es wäre ein Jahr es Umsturzes gewesen. Es fing damit an dass Hans Hürlimann neuer Bundespräsident der Schweiz wurde und endete mit dem NATO Doppelbeschluss zur Nachrüstung von Atomwaffen. Aber wir wollen uns nicht mit solchen Nichtigkeiten aufhalten. Das hier ist ja kein Geschichtsblog.

Was bei Wikipedia in dem Eintag „1979“ nicht erwähnt wird ist der Film „Alien“. Und das ist ein Schande. Wenn man heute jungen (und ahnungslosen) Menschen den Film „Alien“ aus dem Jahre 1979 zeigt werden die im Traum nicht darauf kommen dass dieser Film schon 35 Jahre alt ist. Man sieht es ihm (vor allem in der Directors Cut Edition) nicht an. Klar, das kommt nicht von ungefähr. Der Film ist düster gehalten, Effekte wurden wohl dosiert eingesetzt und sind im Vergleich zu anderen Filmen dieser Zeit eine Revolution! Ich hab mir den Film bestimmt schon 10 mal angesehen und ich bin jedes mal aufs neue überwältigt wie verdammt gut das damals schon aussah!

alien7

© 2003 Twentieth Century Fox. All Rights Reserved.

Gut, Lochkartenrechner und Bildschirme auf denen grüne Schrift Buchstabe für Buchstabe erscheint ist jetzt nicht die Ausstattung die ich mir auf einem Raumschiff wünschen würde. Aber verdammte Hacke: die hatten damals ja nichts! Davon abgesehen fügt sich das erstklassig in das Setting ein.

alien5

© 2003 Twentieth Century Fox. All Rights Reserved.

Und es gab noch etwas revolutionäres. Etwas an das man in Zeiten von Lara Croft gar nicht mehr denkt: Ellen Louise Ripley, gespielt von der großartigen Sigourney Weaver, war die erste weibliche „Action Heldin“! Das war so Revolutionär dass sich Ridley Scott erst mal mit den Produzenten herumärgern musste als er die Urspürungliche männliche Rolle des Ripley auf eine Frau umschrieb. Na, ich denke wir können froh sein dass er sich durchgesetzt hat. Denn Sigourney Weaver macht einen ausgezeichneten Job bei diesem Film.

alien2

© 2003 Twentieth Century Fox. All Rights Reserved.

Im Weltall hört dich niemand schreien. Wenn Ripley durch die dunklen Gänge der Nostromo streift. Nur mit dem Strahl einer Taschenlampe (gut, ab und an gibts nen Flammenwerfer) gegen die Dunkelheit kämpfend. Außerhalb des Raumschiffs nur die Weiten des Alls. Und auf dem Raumschiff ein Alien. Und nicht unbedingt ein freundliches. Das hat was. Man fiebert mit. Man spürt die Beklemmung. Generell bin ich sehr froh dass Alien nicht zur stupiden Baller Orgie verkommt. Das hätte die Atmosphäre des Films zunichte gemacht. Außerdem: welcher kranke Spinner ballert schon auf einem Raumschiff rum? Mal ehrlich jetzt?

alien8

© 2003 Twentieth Century Fox. All Rights Reserved.

Und dann ist da natürlich noch das Alien! Wie könnte man das Alien vergessen? Es ist so schön! Und es war seiner Zeit ebenfalls weit voraus. Kein grünes Wackelpuddingmonster mit Tentakeln. Nein, was handfestes. Etwas das einem die Nackenhaare aufstellt. Stellt euch vor ihr lauft einen düsteren Gang entlang und spürt den Atem dieses Monstrums im Nacken. Da bekommt man Gänsehaut. Herrlich!

alien4

© 2003 Twentieth Century Fox. All Rights Reserved.

Zu verdanken haben wir diese Schönheit dem großen und leider schon von uns gegangen HR Giger. Er ist quasi der „Vater“ des Aliens. Das Visuelle Setting in „Alien“ wurde generell stark von HR Giger beeinflusst. Und das ist gut so!

alien3

© 2003 Twentieth Century Fox. All Rights Reserved.

Eventuell hört man raus wie toll ich diesen Film finde. Ich hätte gerne miterlebt als er 1979 in die Kinos kam. Das muss der Wahnsinn gewesen sein! Quasi ein Quantensprung in der Filmtechnik. Auf der anderen Seite hätte ich davor und auch noch danach eine ganze Menge schlechter Filme mit Wackelpudding Aliens ertragen müssen…

Naja, genug geschwärmt: Hier kommt die Wertung. Das kann (für mich persönlich) natürlich nichts anderes sein als 10/10 Punkten und somit einer der besten Filme aller Zeiten!

10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s