Troll Hunter

trollhunter00
© Filmkameratene AS 2010

Ihr könnt euch noch gut an den Film „Blair Witch Projekt“ erinner? Glückwunsch, auch schon wieder 15 Jahre her. Aber warum soll ich mich auch alleine alt fühlen?

Die Hauptmerkmale dieses Films waren die verwackelte Kamera und dass er wie eine Dokumentation aufgemacht war. Und natürlich dass ich mir damals fast in die Hosen gemacht hätte. Troll Hunter hat die gleichen Elemente. Nur wurde die Hexe gegen Trolle ausgetauscht und er jagt einem nicht so eine scheiß Angst ein. Das kommt der Hose zugute.

trollhunter01
© Filmkameratene AS 2010

Troll Hunter ist eine norwegische Produktion. Das sorgt natürlich für erstklassige Landschaftsaufnahmen. Und wo könnten sich besser Trolle rumtreiben als in den Wäldern Norwegens? Die ganze Story ist wirklich gut aufgezogen. Ein Gruppe von drei Studenten will eine Dokumentation drehen, als ihnen der mutmaßlichen Bärenwilderer Hans über den Weg läuft. Und ab da wird es kurios. Denn der Bärenwilderer ist kein Bärenwilderer. Er ist quasi staatlich geprüfter Trolljäger. Ich würde wirklich gerne mehr zu der Story schreiben, aber das würde zu viel vorweg nehmen. Macht euch selbst ein Bild!

Es wirkt alles recht plausibel wenn man Hans so zuhört, und generell haben sich die Macher des Films einiges einfallen lassen. Man denkt sich oft „Naja, warum auch nicht“ und wenn man sich ganz darauf einlässt macht der Film gleich nochmal so viel Spaß. Der Effekt wird auch dadurch verstärkt dass man die Schauspieler außerhalb Norwegens kaum kennen dürfte. Das kommt dem Dokumentationscharakter des Filmes zugute.

trollhunter02
© Filmkameratene AS 2010

Auch die Effekte sind nicht schlecht. Wenn riesige Trolle durch den Wald streifen, Bäume umknicken (ja ja, Sturmschäden… Ich weiß jetzt Bescheid), das sieht einfach gut aus. Dann noch die tollen Landschaftsaufnahmen, ein Fest für die Augen.

Für mich war Troll Hunter ein überraschend guter Film. Eigentlich hab ich nur durch das VoD Angebot einer großen Streamingplattform, die nebenbei von Waschmaschine bis zu Unterwäsche alles an den Mann/die Frau bringt, „gezappt“ und dachte mir „Joa, bissi Trash geht immer„. Aber Troll Hunter ist von Trash genau so weit weg wie Blair Witch Projekt von einer gute Nacht Geschichte für 6-Jährige. Guter Film, ich hab es keine Minute lang bereut!

Von daher gibt es für Troll Hunter 8/10 Punkte.
8

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s