Western

Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford

jessejames00
© 2007 Warner Bros. Entertainment Inc. and Virtual Studios LLC

Das Western Genre ist etwas eingestaubt. Klar, es gibt hier und da noch einen der ganz gut ist, aber so richtige Knaller nur sehr selten. Wenn ich genau überlege kann man die, rückblickend auf die letzten Jahre gesehen, eigentlich an einer Hand abzählen. „Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford“ belegt aber meine persönliche Nr. 1 der letzten 10 Jahre. (mehr …)

Advertisements

Das Finstere Tal

finster1
© X Verleih

Und bei den Göttern, dieses Tal ist finster! Stellt euch ein Alpendorf in der Mitte des 19. Jahrhunderts vor und legt dann noch ne Schippe „düster“ mit drauf. Dann habt ihr es ungefähr. Aber nur ungefähr.

„Das Finstere Tal“ ist ein Alpenwestern. Halt! Ein Western? In den Alpen? Echt jetzt? Ja, echt jetzt. Ohne Flachs und ohne Scherz. Und es funktioniert. Es funktioniert gut! (mehr …)

A million ways to Die in the West

west1
© Universal Pictures

So, heute mal was witziges. So witzig dass ich mir an manchen Stellen eine Windel oder Hosen zum wechseln gewünscht hätte. „A Million Ways to Die in the West“ von und mit Seth MacFarlane inklusive der bezaubernde Charlize Theron (die meiner Meinung nach LOCKER für Mitte 20 durchgeht).

Einige werden jetzt denken „Seth MacFarlane“? Irgendwo her kenn ich diesen Typen. Aber woher nur? Nun, das kann jetzt zwei Gründe haben:
(mehr …)